Background

SEE YOUth - Ihr könnt euch niemals sicher sein

Background
Hass-Rap und gewaltverherrlichende Games auf seinem Computer machen Oliver zum potentiellen Amokläufer - beeindruckendes Drama vor dem Hintergrund schulischer Gewalt.

Der siebzehnjährige Oliver drückt sich am liebsten durch seine Hip-Hop-Texte aus. Dafür hat seine Lehrerin überhaupt kein Verständnis. Als er einen Aufsatz über Goethes Werther in Hip-Hop-Versen abliefert, eskaliert der Streit. Wütend verlässt Oliver den Klassenraum und verliert dabei einen Songtext, in dem er über die Ermordung der Lehrerin fantasiert. Die Schule ist alarmiert. Als dann noch die Polizei auf Olivers Computer Gewaltvideos findet, befürchtet sie einen Amoklauf den Jungen. Aus dieser Spirale von Verdächtigungen, Sprachlosigkeit und Vermutungen gibt es für alle Beteiligen nur schwer einen Ausweg.
Für das lebendige, in Köln gedrehte Portrait eines aktuellen Generationskonfliktes erhielt der Film 2008 einen Adolf-Grimme-Preis.
Im Anschluss an die Vorführung am 26.11. Gespräch mit den Autoren Eva und Volker A. Zahn.
SO 22.11. 12.00 Uhr, Filmhaus Kino, Maybachstr. 111, 50670 Köln, Tel. 22271022
DO 26.11. 10.00 Uhr, Kino Odeon, . 81, Köln-Südstadt, 50678 Köln, Tel. 313110

Ihr könnt euch niemals sicher sein
Deutschland 2008, Regie: Nicole Weegmann, mit: Ludwig Trepte, Jenny Schily, Jürgen Tonkel, 93 Min., empfohlen ab 14 Jahren

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen


>>> List view
Eventbild



Monday, 2010-07-26 - 9:00 to
16:00

jfc Medienzentrum
Hansaring 84-86, 50670 Köln, GERMANY

Jugendliche 3€, Gruppen ab 10 TN 2,50€, Erwachsene 4€