Background

Neukölln Unlimited

Background
Ohne die üblichen Klischees über junge Migranten aus Problembezirken, erzählt dieser Dokumentarfilm von dem alltäglichen Leben dreier Geschwister, die für das Bleiberecht ihrer Familie kämpfen.

Berlin Neukölln. Ein multikulti Bezirk, der in den Medien vor allem durch Jugendkriminalität und Schulversagen für Aufsehen gesorgt hat! Die Geschwister Lial (19), Hassan (18) und Maradona (14) leben schon seit ihrer Geburt hier. Sie sind talentierte Tänzer und Musiker, die mit HipHop Kultur aufgewachsen sind. Breakdance und Rap, das ist ihre Sprache, dafür schlägt ihr Herz!
Ihre Familie stammt aus dem Libanon und seit 16 Jahren sind sie von der Abschiebung bedroht. Eindrucksvoll lassen Lial und Hassan nichts unversucht, um den unsicheren Aufenthaltsstatus zu ändern. Mit ihrer Kunst wollen sie für den Lebensunterhalt ihrer Familie aufkommen. Der permanente Druck führt zu Spannungen zwischen den älteren Geschwistern. Und dann schlägt auch noch der jüngste Brüder Maradona quer: Mehrfach von der Schule suspendiert ist er hin- und hergerissen zwischen dem ambitionierten Lebensstil seiner älteren Geschwister und dem Straßenleben seiner Kumpels.
Die Vorführungen des Filmes im Kino werden von der Moderatorin Aycha Riffi begleitet.
Die Vorführung in der OT Lucky’s Haus wird begleitet durch rasante HipHop- und Breakdanceauftritte der Jugendlichen vom „Lucky’s“.
In Zusammenarbeit mit doxs! Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche

Neukölln Unlimited


Deutschland 2010, Regie: Agostino Imondi, Dietmar Ratsch, 96 Min.,

empfohlen ab 14 Jahren



>>> List view
Eventbild



Thursday, 2010-11-25 - 20:00 to
23:59

OT Lucky's Haus
Am Bilderstöckchen 58a

Kinder 3,00 € (2,50 € Gruppenpreis bei 10 Kindern), Erwachsene 4,00 €