Background

Fightgirl Ayse

Background
Ayse will die beste aller Kung-Fu-Kämpferinnen werden – gegen den Willen ihrer Eltern.

Ayse ist siebzehn und hat eine große Leidenschaft: Kung-Fu, da will sie die beste Fighterin
werden. Ihre türkischen Eltern sehen das ganz anders: Sie soll erst mal Abitur machen, und ein Training mit Jungs ist sowieso unvorstellbar. Also geht Ayse heimlich zur Martial-Arts-Schule. Ihr Meister hat auch schon einen persönlichen Trainer für sie ausgesucht: Emil. Und es kommt, wie es kommen muss: Emil verliebt sich in Ayse, und diese gerät in einen Strudel von widersprüchlichen Gefühlen, zerrissen zwischen ihrem Willen zu einem eigenständigen Leben und ihrer türkischen Welt von Tradition und Gehorsam.
„Fightgirl Ayse“ ist ein charismatisch gespieltes Drama und bietet hervorragendes Kung-Fu in seinen Martial-Arts-Szenen.
Zu den Vorführungen bieten die Bürgerhäuser und Jugendzentren spannende themenbezogene Spielaktionen an.

Fightgirl Ayse


Dänemark 2007, Regie: Natasha Arthy, mit: Semra Turan, Cyron Melville, Xian Gao, 96 Min., FSK: ab 6, empfohlen von 14 bis 16 Jahren


>>> List view
Eventbild



Thursday, 2011-11-24 - 12:00 to
23:59

Bürgerhaus Kalk
Kalk-Mülheimer Str. 58, 51103 Cologne

Kinder 3,00€ (2,50€ Gruppenpreis bei 10 Kindern), Erwachsene 4,00€